https://analytics.google.com/analytics/web/#/report-home/a136166948w196445791p191470406

Das Günstigste Elektroauto!!

Leichtmobile / Elektroautos

Was ist ein Leichtmobil


Ein Leichtfahrzeug (Leichtkraftfahrzeug bzw. leichtes vierrädriges Kraftfahrzeug; kurz Lkfz) ist ein meist vierrädriges motorisiertes Fahrzeug, das deutlich leichter und kleiner ist als ein klassisches Automobil. Leichtfahrzeuge werden auch als Mopedauto, Leichtmobil oder Miniautos bezeichnet.

Im Straßenverkehr nehmen diese Fahrzeuge weniger Platz ein, da sie bauartbedingt kleiner sind als die meisten PKW auf unseren Straßen. Es ist der Lückenfüller zwischen einem Quad und einem "normalen" Pkw. Leichtmobile sind in der Ausstattung sparsamer als handelsübliche PKW, haben nur 2 Sitzplätze sind aber geschlossen und schützen somit vor Wind und Wetter.

Eine Besonderheit besteht in Deutschland, wo Leichtfahrzeuge von Hauptuntersuchung und Zulassung befreit sind, das heißt, es muss keine Kfz-Steuer für die Haltung entrichtet werden. Hierfür genügt ein Versicherungskennzeichen statt eines Kfz-Kennzeichens. Damit sind sie eine preiswerte Alternative, zumal im Vergleich zu stärkeren Kfz geringe Versicherungskosten anfallen.  Auch für Ältere oder Gehbehinderte sind die Leichtkraftfahrzeuge eine Möglichkeit, mobil zu bleiben.

 

Was muss sonst bei einem Leichtmobil beachtet werden:

Die von uns angebotenen Elektrofahrzeuge schonen die Umwelt, sind leicht bedienbar und dazu noch sicher. Unsere Fahrzeuge sehen optisch sehr ansprechend aus und erinnern an "normale PKW". Bauartbedingte Ähnlichkeiten sind natürlich vorhanden allerdings gibt es auch Unterschiede zu handelsüblichen Personenkraftwagen. 

Im EU-Ausland sind Leichtmobile mittlerweile der Alltag auf den Straßen, in Deutschland ist dieses umweltschonende Fahren allerdings noch nicht so bekannt. Leichtmobile fallen in die EG-Fahrzeugklassen L6E und L7E. Diese Fahrzeuge sind europäisch geprüft und erhalten eine Konformitätsbescheinigung um am Straßenverkehr teilnehmen zu dürfen. 

Bisher sind die Fahrzeuge der EG-Klasse L6E Zulassungsfrei. Die europäische Union hat den Bezugstext der Richtlinie 168/2013, nach der die Leichtkraftfahrzeuge gefertigt werden, noch nicht überarbeitet, was die zukünftige Zulassungspflicht der EG-Klasse L6E-A/B leider nicht ausschließt. Leichtmobile der EG-Klasse L7E sind weiterhin Zulassungspflichtig. 

Unsere Leichtmobile sind nicht vergleichbar mit am Fließband serienproduzierten Fahrzeugen der Automobilindustrie. Sie entsprechen den vorgeschriebenen EU-Richtlinien und Vorschriften, stammen allerdings aus Kleinstproduktionen, wo die Verarbeitungsqualität sowie Statik und Konstruktion nicht in Masse gefertigt wird und es immer zu minimalen Abweichungen der vorherigen Charge kommen kann.

Bei Leichtmobilen zu herkömmlich gefertigte Serienfahrzeugen ist bei folgenden Punkten von Toleranzen auszugehen: Beschleunigung, Anfahrtsteigfähigkeit, Geschwindigkeit, Geräuschentwicklung, Fahrkomfort, Verschleiß, Dichtigkeit, Spaltmaße, Heizung-/Klimaleistung, Oberflächenverarbeitung, passive/aktive Sicherheit

Wichtig ist, das die Laufleistung der Leichtmobile nicht mit der eines "normalen" PKW´s aus der Serienproduktion vergleichbar ist. Bei einem Leichtmobil, egal ob zur Güterbeförderung oder zur Personenbeförderung,  wird mit einer Erfahrungsgemäßen durchschnittlichen Gesamtlaufleistung von ca. 8000KM pro Jahr gerechnet.